Masthead header

Was war, was kommt, was bleibt?

Schon wieder ein Jahr vorbei. 2015. Dieses Jahr war anders. Meine Güte, was ist alles passiert? Anfang das Jahres eine „Druckwelle der Inspiration“ beim Stilpirat, danach ganz viele tolle Shootings (leider darf ich von den Wenigsten Bilder zeigen), supersympathische Hochzeitspaare mit netten Gesellschaften, bei denen ich mich sofort richtig nett aufgenommen gefühlt habe und auch privat gabs jede Menge Action. Das Jahr begann mit der Geburt unserer kleinen Lina und endete mit einem neuen Zuhause. Keine Frage, das Jahr hat mich bereichert an Erfahrungen.

Aber schauen wir nach vorn. Was erwartet Euch (und mich) im kommenden Jahr. Klar hab ich keine Kristallkugel, aber natürlich habe ich hier und da einen Plan geschmiedet und Ihr werdet nun eingeweiht. Also stecken wir unsere Köpfe zusammen – konspirative Flüsterstimmung. Wo fangen wir an? Hmm. Nehmen wir die Änderungen bei den Hochzeitsreportagen. Dort werde ich nach Möglichkeit nicht mehr alleine auflaufen. Die Reportagen in 2015 haben mir gezeigt, dass es zu zweit doch einige Vorteile bringt die ich an meine Paare weitergeben möchte. Dieses Jahr konnte ich Elisa und Toni für diesen Plan gewinnen und freue mich auf die nächsten Hochzeiten mit euch Beiden. Sofern Toni Zeit hat kann man zu den Hochzeiten ein Video-Special hinzubuchen. Wir sind gerade dabei ein gutes Paket zu schnüren 😉 Da die Beiden sich natürlich für mich nicht alle Wochenenden auf Verdacht frei halten können, gibt’s demnächst hier im Blog einen Aufruf mit der Suche nach weiteren Assistenten um den Pool zu füllen.

In privaten Gesprächen hab ichs ja schon dem ein oder anderen von Euch erzählt: Es wird ein neues Studio geben. Ich dachte es ginge schnell sowas zu planen und einzurichten, aber nun habe ich verschiedene Optionen. Wie groß wird die Teeküche? Gibt’s einen extra Umkleideraum? Und dann wäre da noch die „Projekt-Ecke“ in der der Whiteframe und vielleicht noch die eine oder andere Überraschung Platz finden muss… Naja zu viele Optionen…. Aber ich bin dabei alle Gedanken zu ordnen und dann wird bestimmt etwas schönes draus. Ich habe mir fest vorgenommen hier im Blog fleißig zu berichten.

Was mich auch reizen würde, wären Themen-Shootingtage. Hättet ihr an sowas Interesse? Also ein bestimmtes Thema mit einer komplexer hergerichteten Location und sagen wir drei, vier Shooting-Slots? Diese könnten dann entweder als Gruppe oder von Einzelpersonen hintereinander gebucht werden. Ich stelle mir das ganz cool vor. Damit werde ich mich mal befassen und Euch berichten. 😉

Nun bleibt mir nur noch Euch einen guten Rutsch zu wünschen. Ich freue mich auf das nächste Jahr mit Euch.

Liebe Grüße,

Gianpier

*Das Beitragsbild ist von Toni Kolbe – vielen Dank Toni:-)

|Like|Tweet|Link|Subscribe
  • 31. Dezember 2015 - 17:47

    Juliane, Silas und Felix - Vielen Dank für deine sehr professionelle Arbeit dieses Jahr :). Alles Gute und kommt mir sicher und gesund ins neue Jahr.
    Liebe grüßeAntwortenabbrechen

Deine Email wird auf keinen Fall veröffentlicht Pflichtfelder sind markiert *

*

*

F a c e b o o k